RATP
Der Einsatz eines maßgeschneiderten Produkts.

The Charging Place wurde am Ende des Jahres 2017 kontaktiert, um an einer Ausschreibung von der RATP Firma teilzunehmen. Die RATP hat entschieden, seine Kontrolleure mit einer digitalen Applikation auszustatten, um Tickets der Fahrgäste zu kontrolieren. Daher haben sie Smartphones und Tablets eingeführt, was viel Energie benötigt. The Charging Place hat mit seinen Maschinen geholfen, dass es immer eine Möglichkeit gibt, die Akkus zu laden.

Um die Wünsche der RATP zu erfüllen, mussten wir ein präzises Konzept ausarbeiten: eine Maschine mit 12 Schließfächern, die sich mit Passworten schließen lässt, und die eine kleine Fläche beanspruchen. Sie sollte die Akkus der aktuellen Tablets und Smartphones durch eine Leitung mit einer 220V Steckdose laden. Zur Zeit der Anfrage passte keines unserer vorhandenen Produkte zu den Kundenwünschen. Wir erarbeiteten ein Konzept für ein neues Produkt in weniger als einen Monat und produzierten, nach Erhalt des Auftrags, die gewünschten Maschinen innerhalb von 6 Wochen. Jetzt ist dieses Produkt ein Teil unserer Serie und hat bereits zahlreiche Kunden wie z.B. Orange Velodrome von Marseille, ein belgischer Vergnügungspark, ein Krankenhaus und ein Konferenzzentrum bestückt..

"Als wir Ladestationen für Handys brauchten, waren wir ein bisschen verloren. Diese Ausrüstung war nie zuvor bei RATP notwendig. Als die Suche von Firmen angefangen hat, hat The Charging Place sich als bestes Unternehmen präsentiert, um unseren Bedürfnissen gerecht zu werden und uns zu begleiten. Es hat seine Produkte so weiterentwickelt, um uns einen Prototyp anzubieten, der genau das war, was wir brauchten. Aus diesem Grund hat es unsere Ausschreibung gewonnen. Die darauffolgenden Tätigkeiten wurden gekonnt umgesetzt. Die Produktions- und Lieferzeiten wurden eingehalten. Seit 3 Monaten laufen die Maschinen problemlos. Ohne zu zögern kann ich die Zusammenarbeit mit The Charging Place empfehlen."

Pierre ROBERT, Logistikmanager - RATP